DÄNISCHES FLAGGSCHIFF FÜR DEVON&DEVON

News

Copenhagen,

Dänisches Flaggschiff für Devon&Devon

Das neue Monomarken-Geschäft an der Hausnummer 118 der Store Kongensgade blickt mit acht Schaufenstern auf eins der reizvollsten Viertel der Hauptstadt: das Gebiet zwischen dem Kanal Nyhavn, dem alten Hafen der Stadt, dem historischen Viertel Nyboder und dem Schloss.

Das Geschäft, das vom Art Director von Devon&Devon, Architektin Paola Tanini, gestaltet wurde, zeigt auf einer Fläche von 160 Quadratmetern die renommiertesten Kollektionen der Marke. Das Interieur zeichnet sich durch Eleganz, Schlichtheit und Luxus aus, wie es der Marke entspricht, und stellt die Kollektionen, mit denen Devon&Devon berühmt geworden ist, neben die jüngsten Kreationen wie den Waschtischschrank Music, der vom amerikanischen Jazz Age inspiriert ist, die eindrucksvolle Badewanne President, die traditionelle Waschtischkonsole Etoile und den Waschtischschrank Season.

Einen großen Stellenwert haben dabei auch die Böden und Wände aus Marmor – Elite Mosaic, Prestige –, Holz – Intarsia – und die traditionelleren aus Keramik wie Lambris Bell Flower, Elysees, Brick und Simply. Das Ergebnis ist ein raffiniertes Gleichgewicht von Tradition und Moderne, Erlesenheit und Freude an der Eleganz.

“Dänemark ist historisch führend im Designbereich – das Land hat so berühmte Architekten und Designer wie Arne Jacobsen, Hans Wegner und Børge Mogensen hervorgebracht”, erklärt Gianni Tanini, Geschäftsführer von Devon&Devon. “Die dänische Hauptstadt wird zum strategischen Schwerpunkt unserer Handelsaktivität auf dem skandinavischen Markt, zu dem wir eine steigende Affinität spüren.”

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Austausch