Privatresidenz, Versilia

Credits: PJK-InnDesign
Massimiliano Tafaro, Alessandra Prezzi
Eine exklusive Jugendstil-Villa mit Blick auf die Versiliaküste wurde gerade renoviert und verbindet sich die italienische Handwerkstradition mit Vorstellungen verbindet, die von der Leidenschaft der Eigentümer für Kunst und Reisen herrühren: Französisches Fischgrätparkett und Einlegearbeiten aus Carrara-Marmor stehen im Kontrast zu japanischen Drucken und thailändischen Statuen, Vorhängen von Hermès und Stoffen von Missoni, marokkanischem Stuck, Tapeten mit Dschungelmotiven.
Das Design der Badezimmer, die zusammen mit dem kleinen Hammam als wahre Wellnessbereiche für Geist und Körper im Stil und der Wohnphilosophie von Devon&Devon gestaltet wurden, ist anspruchsvoll und ausgefallen.
Das große Hauptbadezimmer bietet eine außergewöhnliche Kulisse und empfängt die Eigentümer in einer gemeinsamen Umgebung, in der jedoch jeder einen exklusiven und persönlichen Raum hat: die Waschbeckenmöbel für sie und ihn, die zwei großen Duschköpfe, die zwei Fenster, die zwei kleinen Räumlichkeiten mit Toiletten und die zwei Handtuchwärmer Bacchus im Retro-Stil. Dieser Raum für zwei Personen entfaltet seine perfekte Symmetrie um die große zentrale Badewanne herum.
Sie steht zwischen hellen Wänden aus extra klarem Glas und Calacatta-Marmor, dessen Platten so dünn sind, dass sie fast transparent werden und suggestive Lichtspiele im hinterleuchteten Teil ermöglichen. Im Stil von Devon&Devon ist auch der Puderraum im Wohnbereich und das Badezimmer des Gästezimmers, beide mit wandhängenden Blues-Sanitärartikeln, First-Class-Accessoires und Handtuchtrocknern in Sonderanfertigung von Iside.